Böhringen Das Wir-Gefühl stärken

Die Abteilungen des TSV Böhringen richten gemeinsam ihre erste Sportwoche aus.
Die Abteilungen des TSV Böhringen richten gemeinsam ihre erste Sportwoche aus. © Foto: Archiv/Thomas Kiehl
Böhringen / ANNE LAASS 19.07.2016
Die erste Böhringer Sportwoche steht bereits in den Startlöchern. Der TSV steckt Mitten in den Vorbereitungen für die vielfältigen Angebote.

Voll gepackt mit allerhand sportlicher Vielfalt startet die erste Böhringer Sportwoche. Rund um das Albstadion werden sich die unterschiedlichsten Veranstaltungen abspielen. Alle Abteilungen des TSV arbeiten Hand in Hand, um die Sportwoche mitzugestalten. Von Donnerstag, 21. Juli, bis Sonntag, 24. Juli, gibt es Sport und Spaß für jedes Alter. Die Idee dahinter war ein gemeinsames Fest zu veranstalten. Die Sportwoche soll dabei nicht nur das Wir-Gefühl stärken, sondern  auch den selbstständigen Abteilungen eine Möglichkeit bieten, sich vorzustellen. Die Veranstaltungen zeigen die verschiedenen Sportangebote des TSV auf, daher steuert jede Abteilung mindestens einen Beitrag bei. Etwa 200 Mitglieder werden sich an der Umsetzung beteiligen.

Start der erste Sportwoche ist am Donnerstag um 9 Uhr mit einer Spielstraße und einem Parcour für die Kleinsten. Tennis, Nordic Walking, Rollski und Baseball – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Prominenten Besuch gibt es beim Baseballspiel der Böhringer Werkrealschule. Simon Gühring, Kapitän der deutschen Baseballnationalmannschaft, wird am Donnerstag anwesend sein und ein Team betreuen.

Höhepunkte der Böhringer Sportwoche sind die Fitnessparty am Donnerstag, der Wettkampf um den ersten Schachenkönig (einem Trailrun mit Biathlon) und das Elfmeterturnier am Freitag. Der Sportgottesdienst, der ganz im Zeichen des Sports stehen wird, ist eine weitere Besonderheit, die die Böhringer ansprechen soll.

Das „Spiel ohne Grenzen“ ist für Vereine und Familien gedacht, bei dem die Teilnehmer nicht allein ihr sportliches Können, sondern auch ihre Geschicklichkeit beweisen. Eine Anmeldung ist dafür am Sonntag bis 14.30 Uhr möglich. Vorherige Anmeldungen sind lediglich für Krav-Maga am Donnerstag, das Elfmeterturnier und den ersten Schachenkönig am Freitag, das Race for Two-Mountainbike-Rennen und Beachvolleyballturnier am Samstag notwendig. Anmeldeschluss dafür ist am Donnerstag, 21. Juli.

Das Programm der Sportwoche

Die Sportwoche beginnt am Donnerstag, 21. Juli: 9 Uhr Spielstraße und Parcour rund um die Sporthalle; 14 Uhr Baseballturnier der Werkrealschule; 17.30 Uhr MTB Touren für Jedermann, Nordic Walking und Rollski für Anfänger; 19 Uhr Fußballspiel Römerstein gegen Wittlingen und Krav-Maga; 20 Uhr Fitnessparty.

Freitag, 22. Juli: 8.30 Uhr Sportmesse der Grundschule, Bundesjugendspiele der Werkrealschule; 15 Uhr Bunter Seniorennachmittag und offenes Tennistraining; 18.30 Uhr Erster Schachenkönig (Trailrun und Biathlon) und Elfmeterturnier; 20 Uhr Musik mit Stefan Grabowski.

Samstag, 23. Juli: 10 Uhr Tennis Schleifchenturnier; 13 Uhr Fußballspiel C-Jugend Römerstein gegen Westerheim; 15 Uhr Race for Two (Mountainbike-Rennen); 19 Uhr Beachvolleyball-Turnier; 20 Uhr DJ Peter T legt auf.

Sonntag, 24. Juli: 7 Uhr Mountainbike Sonnenaufgangstour; 10 Uhr Sportgottesdienst; 11 Uhr Fußball-Einlagespiele Bambini und F-Jugend; 15 Uhr Spiel ohne Grenzen; 18 Uhr gemeinsamer Ausklang der Sportwoche.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.sportwoche-boehringen.de.