Wann wirklich Schluss ist, können Katharina Huber und Patrick Differt zurzeit schwer abwägen. Denn wenn am Ende des Tages noch ein Anruf eingeht, hängt am anderen Ende der Leitung meistens ein junger Mensch, der Hilfe braucht. Mal dringend, mal weniger dringend, aber das lässt sich im Vorfeld ja nicht sagen. Dass der Feierabend im Home-Office keine klare Sache sei, kennen aber vermutlich viele, mutmaßt Differt.