Den Publikumspreis des 22. Festivals CineLatino gewann der spanische Dokumentarfilm "Sobre la marxa" von Jordi Morató. Der Regisseur nahm die mit 1000 Euro dortierte Auszeichnung von "Vivat Lingua!" in Tübingen persönlich entgegen. Gestern ging das Festival zu Ende. Die Kinos in vier Städten waren "sehr gut besucht", heißt es in einer Bilanz: In Tübingen hielten sich die Zuschauerzahlen konstant, in Freiburg und Stuttgart gab es Zuwächse um knapp 10 Prozent, und auch im Kino Waldhorn Rottenburg kamen deutlich mehr Besucher als im Vorjahr. Auch die Vorstellungen mit jungen Teilnehmern aus 27 verschiedenen Schulen der Region seien "so gut besucht wie noch nie" gewesen. Publikumslieblinge während des Festivals waren folgende Filme: "Vivir es facil con los ojos cerrados" aus Spanien, "Mercedes Sosa" aus Argentinien und "Climas" von Enrica Pérez.