Stuttgart im Jahr 1926: Die abenteuerlustige Serafina zieht zu ihrem Halbbruder Victor in dessen prächtiges Familienanwesen, das alle „Schokoladenvilla“ nennen – denn die Rothmanns sind weit über die Stuttgarter Stadtgrenzen hinaus bekannt für ihre Scho­­ko­ladenkreationen. Serafinas Sehnsucht nach ihrer Heimatstadt Berlin ist vergessen, als sie dem charmanten Karl Rothmann begegnet. Gemeinsam stürzen sie sich in die Vergnügungen einer aufregenden neuen Zeit – bis Serafina Karls feinsinnigeren, aber nicht weniger attraktiven Zwillingsbruder Anton kennenlernt und sich Hals über Kopf verliebt.

Maria Nikolai liest aus dem Bestseller

Derweil wird das Schokoladenimperium durch heimtückische Sabotageakte bedroht.

Wer wissen möchte, wie die Geschichte von Serafina weitergeht: Die Grafenberger Autorin Maria Nikolai liest aus dem eben erschienenen zweiten Teil ihrer Trilogie, „Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre“, bei einer Buchvorstellung am Mittwoch, 23. Oktober, 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) in der Buchhandlung Osiander, Reutlinger Straße 3. Mit ihrem Debüt „Die Schokoladenvilla“ stand die Autorin monatelang auf der Bestsellerliste.

Das könnte Sie auch interessieren:

Reutlingen