Der Überfall auf einen Einkaufsmarkt in der Karlstraße hat am Freitagabend einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Zwei maskierte Männer hatten gegen 20.56 Uhr das Geschäft betreten und die beiden anwesenden Kassiererinnen bedroht.

Täter flüchten ohne Beute

Die Frauen gaben jedoch kein Bargeld heraus, so dass die beiden Täter unverrichteter Dinge ohne Beute aus dem Geschäft flüchteten. Sie entfernten sich zu Fuß über den Parkplatz und den Calverbühlweg in Richtung Bahnhof. Die Polizei fahndete anschließend mit zahlreichen Streifenwagen, Hundeführern und einem Polizeihubschrauber.

Beschreibung der Täter:

Die beiden Täter werden als etwa 180 cm große Männer beschrieben. Sie sprachen beide deutsch und hatten eine kräftige bzw. athletische Statur. Einer trug einen dunkelgrauen Parker mit Kapuze, eine dunkle Hose und war mit einer schwarzen Sonnenbrille und einem roten Halstuch maskiert.

Der andere trug eine dunkle Jacke und eine schwarze Jogginghose. Er war mit einer Kapuze und einer schwarzen Sonnenbrille maskiert. Das Polizeirevier Metzingen sucht nach weiteren Zeugen. Hinweise werden unter Telefon (0 71 23) 924-0 entgegengenommen.

Das könnte dich auch interessieren: