Ferien Beeinflusst die politische Lage das Reiseverhalten?

Metzingen / Luisa Scheurer 18.07.2018

Da die Sommerferien direkt vor der Tür stehen, beschäftigen sich gerade umso mehr Menschen mit dem Thema Urlaub. Wird es wieder mehr zum Trend, regional zu verreisen und beeinflusst die aktuelle politische Situation unser Reiseverhalten? Eine Umfrage in der Metzinger Outletcity hat zu diesen Fragen unterschiedliche Einblicke und Meinungen gezeigt.

Anne Keszler aus Braunschweig findet beispielsweise, dass Deutschland sehr viele schöne Ecken hat und reist deswegen gerne regional. Sie und ihr Vater besuchen gerade die Schwäbische Alb. Durch die politische Lage fühlen beide sich in keiner Weise in ihrem Reiseverhalten beeinflusst. Es gibt jedoch auch einige, die eine andere Meinung zu diesem Thema haben.

Sebastian Behrens und Nathalie Koeler aus Hannover sehen das anders: „In die Türkei würde ich zurzeit auf keinen Fall fliegen, einfach wegen der politischen Situation dort.“, meint Sebastian Behrens. Beide reisen generell aber auch gerne regional, vor allem an der Nord- und Ostseeküste oder auch der Besuch von Metzingen ist Teil eines derzeitigen Urlaubs. Dieses Jahr haben Sie außerdem geplant, ihre Sommerferien in Amsterdam zu verbringen, da das ja auch nicht besonders weit von Hannover entfernt ist.

Auch Caren Irmert aus Stuttgart und Helen Müller aus Freudenstadt haben bereits Urlaubspläne für den Sommer: Zu zweit reisen sie nach Mallorca. Aber auch in Deutschland waren sie schon zusammen unterwegs. Dabei ging es unter anderem nach Berlin, Hamburg und Würzburg. Auf die politische Situation haben beide allerdings nicht geachtet, als sie sich für ein Reiseziel entschieden haben.

Es scheint jedoch trotzdem immer mehr Leute zu geben, die ihren Urlaub gerne in Deutschland und dessen direkter Umgebung verbringen. Unter anderem werden auch Österreich, Rügen oder das Allgäu als weitere regionale Reiseziele genannt. Auch die Familie Gilles aus Südhessen fährt in den Ferien zum Bodensee, anstatt den Weg ins Ausland zu suchen.

Aber ist das reine Präferenz oder spielen dabei auch andere Faktoren eine Rolle? Wieder fällt der Begriff „Türkei“. „Insgesamt würden wir schon gerne in die Türkei reisen, aber zurzeit? Nein, die politische Lage ist gerade einfach schwierig.“

Einige verreisen auch erst im Herbst, um die Hauptferienzeit zu vermeiden. Für Hans Kunz aus Albstadt geht es beispielsweise im Herbst nach Kroatien.

Andere haben ihren Urlaub bereits schon vorgezogen und ihre Sommerreise für dieses Jahr schon hinter sich.

Es existieren viele verschiedene Meinungen zum Thema „Reisen und Sommerurlaub“, aber bei einem sind sich viele einig: „Auf den Sommer freue ich mich so oder so, egal, ob ich im Urlaub bin oder zu Hause“, meint Simona Linder aus Pfullingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel