Ende Mai bis Mitte Juni wird der Verkehr der Ermstalbahn für mehrere Wochen eingestellt. Vom 25. Mai bis zum 18. Juni muss der Streckenabschnitt zwischen Metzingen und Bad Urach für den Zugverkehr gesperrt werden. Die Deutsche Bahn hat für diese Zeit einen Schienenersatzverkehrs (SEV) mithilfe von Bussen eingerichtet.
Der Fahrplan des Schienenersatzverkehrs zwischen Bad Urach und Metzingen.
Der Fahrplan des Schienenersatzverkehrs zwischen Bad Urach und Metzingen.
© Foto: Deutsche Bahn

Schienenersatzverkehr für die Ermstalbahn: Haltestellen der Ersatzbusse

  • Metzingen Busbahnhof
  • Metzingen-Neuhausen Insel
  • Dettingen (Erms) Lehen
  • Dettingen (Erms) Mitte Bahnhof
  • Dettingen (Erms) Freibad
  • Dettingen (Erms) Gsaidt
  • Bad Urach Wasserfall
  • Bad Urach Busbahnhof

Der Fahrplan des Schienenersatzverkehrs zwischen Metzingen und Bad Urach.
Der Fahrplan des Schienenersatzverkehrs zwischen Metzingen und Bad Urach.
© Foto: Deutsche Bahn

Besonderheiten zur Sperrung der Ermstalbahn

Aufgrund der Bauarbeiten und des Schienenersatzverkehrs gibt es verschiedenes für die Fahrgäste zu beachten. So werden die SEV Busse nicht in Bad Urach Ermstalklinik halten.
Ebenso machte die Bahn darauf aufmerksam, dass es zu abweichenden und teilweise längeren Fahrzeiten kommen kann.
Auch können besonders schwere elektrische Rollstühle und Fahrräder in den Bussen nicht mitgenommen werden.

Sperrung auch für die Ammertalbahn geplant

Auch auf der Ammertalbahn wird es in den kommenden Wochen zu Sperrungen kommen
  • 22. Mai bis 6. Juni: Schienenersatzverkehr zwischen Tübingen Hbf und Herrenberg
  • 7. Juni bis 28. Juli: Schienenersatzverkehr zwischen Entringen und Herrenberg