Jetzt ist es raus: Das Bad Uracher Rathaus hat einen Vogel. Wobei, genau genommen sind es eine ganze Menge Vögel, die Ralf Friedrich in seinem Garten beobachten kann. Ob es am dortigen Futterangebot liegt oder doch eher am heimeligen Ambiente? Dazu schweigen sich die sonst so beredten Piepmätze freilich aus.

Viel beachteter Hingucker

Fest steht nur, dass sie in der Ostendstraße eine Futterkrippe vorfinden, die nicht nur das Herz der befiederten ...