Region B 27 wird sechsspurig

SWP 17.03.2016

Der sechsstreifige Ausbau der B 27 zwischen Leinfelden-Echterdingen und Aich stehe im neuen Bundesverkehrswegeplan ganz oben, das teilt der Nürtinger SPD-Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold mit: Der Ausbau sein in der Kategorie "vordringlicher Bedarf" eingestuft worden.

"Die hohe Priorisierung des Ausbaus der B 27 im Bundesverkehrswegeplan ist ein wichtiges Signal für die Infrastruktur in unserer Region", so Rainer Arnold. "Er zeigt, dass sich der Einsatz für diese wichtige Maßnahme gelohnt hat." Arnold habe sich seit Jahren in Berlin für den Ausbau der mit rund 80 000 Fahrzeugen täglich stark belasteten Strecke eingesetzt. Im Bundesverkehrswegeplan, der nur alle zehn bis 15 Jahre erstellt wird, sind alle beabsichtigten Straßen-, Schienen-, und Wasserprojekte aufgelistet. Mehr als 2500 Verkehrsbauvorhaben wurden angemeldet, aber vor allem Maßnahmen, die in der Kategorie "vordringlicher Bedarf" haben die Chance 2030 realisiert zu werden. Nachdem der Plan vom Bundesverkehrsministerium erstellt wurde, muss sich jetzt der Bundestag damit befassen. "Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir die entsprechenden Ausbaugesetze noch in diesem Jahr verabschieden können", erklärte Arnold. "Wenn es uns gelingt, zügig Baurecht herzustellen und die Finanzierung sicherzustellen, rückt der Baubeginn in greifbare Nähe." Ebenfalls eine Perspektive hat die Ortsumfahrung Owen an der B 465. Begleitet wird Bundesverkehrswegeplan erstmalig durch die Beteiligung der Öffentlichkeit. Bürger können sich ab 21.März 2016 im Internet unter www.bvwp2030.de informieren.