Region Angebote machen Lust auf Abenteuer

SWP 29.01.2013
Die Schwäbische Albvereinsjugend und der Fachbereich Familie präsentieren im Jubiläumsjahr ein Füllhorn an aufregenden Angeboten für Kinder und Jugendliche mit Klassikern und Neuerungen.

Unter dem Motto "www - wieso, weshalb, wohin" können Teilnehmer eine Tour nach ihren Vorstellungen unter fachkundiger Anleitung zusammenstellen. Den Sommer inmitten der grandiosen Umgebung der Weidacher Hütte bis zuletzt auszukosten ist das Konzept des "Spätsommertraums". Wer sich früh entscheidet, erhält bei allen Jugendfreizeiten einen Frühbucherrabatt. "In unserem Jahresprogramm gibt es Hausfreizeiten, Zeltlager, Burgabenteuer, eine Wanderfreizeit und eine Naturfreizeit und Veranstaltungen zwischen ein paar Stunden und zwei Wochen lang", verrät Michael Neudörffer, Hauptjugendwart der Schwäbischen Albvereinsjugend.

Durch einen Kompaktkurs haben Teilnehmer die Möglichkeit, die Jugendleiterkarte schnell zu erwerben. Wie man unvorhergesehene Situationen unterwegs meistert, vermittelt "Erste Hilfe Outdoor". Die Seminarveranstaltung "Der perfekte Teamer" hat das angemessene Auftreten vor der Gruppe zum Thema. "Hoher Praxisbezug und Vermittlung von Wissen, welches sofort angewendet werden kann, ist hierbei sehr wichtig", erläutert Bildungsreferentin Katja Hannig. "Das gilt für die Betreuer in den Ortsgruppen als auch für die Betreuer unserer Freizeiten."

Die Lust aufs Abenteuer beginnt im Fachbereich Familie im neuen Jahr gleich mit einem erweiterten Angebot an Schneeschuhwanderungen. "Unsere Stärke ist es, ein Angebot für die ganze Familie zu schaffen", verrät Sabine Wuchenauer Hauptfachwartin für Familien. "Davon profitieren Kinder und Erwachsene gleichermaßen."

Weitere Möglichkeiten für neue Erfahrungen sind zum Beispiel Kanuwanderungen auf dem Neckar, Bogenschießen und es besteht die Möglichkeit Junior-Ranger-Abzeichen zu erlangen. Hier sind vor allem die Ortsgruppen eingeladen, ihre umweltpädagogischen Aktivitäten und Landschaftspflegemaßnahmen zu melden, um den "Naturschützern der nächsten Generation" eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Natürlich darf aber auch die Weiterbildung der Familiengruppenleiter nicht zu kurz kommen. Das vielfältige Angebot an Fortbildungen ist ganz auf der Höhe der Zeit. Ein Seminar über Land Art fördert den Zugang zur Natur über künstlerische Gestaltung mit Naturmaterialien. Im Frühjahr vermittelt ein Erlebnispädagoge familiengerechte Wanderformen.

Info Weitere Informationen und Termine unter www.schwaebische-albvereinsjugend.de und www.albvereinsfamilie.de oder direkt beim Schwäbischen Albverein, Jugend- und Familiengeschäftsstelle, Hospitalstraße 21B, 70174 Stuttgart, Telefon: (07 11) 2 25 85-74.