Hülben Alles über das Instrument Schlagzeug

SWP 15.11.2014

Schon vor 5000 Jahren wussten die Ägypter, dass ein Ton erklingt, wenn man zwei Gegenstände aneinander schlägt. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sich so die ersten Schlaginstrumente, wie Handtrommel oder Pauke. Wer Schlagzeug spielen möchte, braucht ein wenig Taktgefühl. Außerdem ist Schlagzeug ein Instrument mit viel Power, an dem man Gefühle herauslassen kann. Natürlich ist es schwierig, in Mietwohnungen oder einem Wohnblock Schlagzeug zu spielen. Dafür gibt es das Elektro-Schlagzeug, das leisere und kleinere Instrument.

Nun kommen wir aber zum richtigen Schlagzeug. Es besteht aus drei Becken. Das Ride Becken ist das Größte. Dann das Crash Becken und die Hi Hat, die man öfters bei den Grundrhythmen benötigt und mit dem Fuß öffnen und schließen kann.

Wir haben auch Trommeln beim Schlagzeug, zum Beispiel eine Snaredrum, auch kleine Trommel genannt. Nun die Tom eins und die Tom zwei, die an der Bassdrum befestigt sind. Die Bassdrum steht auf dem Boden und wird mit dem Fuß betätigt. Neben ihr steht die Tom drei. Diese Trommel klingt etwas tiefer.

Natürlich gibt es Erweiterungen, die noch andere Klänge in ein Schlagzeug bringen, wie kleinere Becken oder eine Kuhglocke. Ein normales Anfängerschlagzeug kostet rund 500 Euro. In manchen Musikschulen gibt es die Möglichkeit, ein Schlagzeug auszuleihen. Wem das Schlagzeug zu groß ist, der könnte Cajon (sprich: Kachon) spielen. Das Cajon besteht aus einer Holzkiste, auf der man sitzt und mit den Händen auf die verschiedenen Holzflächen schlägt. Das Schlagzeug ist ein sehr tolles Instrument. Ich spiele selber sehr gerne damit und kann nur empfehlen, es zu lernen.

Elias Möck, Klasse 4,

Peter-Härtling-Schule, Hülben

Zeitung und Schule

Vom 29. September bis 24. Oktober findet in diesem Jahr unser Projekt "Zeitung und Schule" in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Reutlingen statt. Fast 300 Schüler aus unserem Verbreitungsgebiet nehmen daran teil. Vier Wochen lang bekommen diese Schüler täglich unsere Zeitung, um mit ihr im Unterricht fächerübergreifend zu arbeiten und sich zu informieren. Mit zum Projekt gehört auch der Besuch eines Redakteurs in der Klasse sowie verschiedene Veranstaltungen speziell für unsere Teilnehmer. Der Höhepunkt eines jeden Projekts ist aber nach wie vor, wenn die Schüler selbst recherchieren, Artikel verfassen und fotografieren und dies alles dann auf Sonderseiten in unserer Zeitung auch erscheint.

SWP