Glems Albverein pflegt wieder Glemser Bergwiese

Glems / SWP 05.09.2013

Bald ist es wieder so weit, am Samstag, 7. September, erwartet die Bergwiese im Glemser Gewann "Gänsrain" die Helfer des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Metzingen mit ihrer Skizunft zur diesjährigen Pflegeaktion. Einmal im Jahr wird der steile Hang abgemäht. Das Mähgut muss anschließend abgeräumt werden, damit die Bodenqualität der Magerwiese erhalten bleibt.

Dies wiederum ist die Voraussetzung dafür, dass die Wiesenflora auch im kommenden Frühjahr und im Frühsommer ihre ganze Artenvielfalt entfalten kann. Die Pflegearbeit steht unter der Obhut von Revierförster Ulrich Notz, der sich über viele Helfer freut, die mit Rechen und Heugabel Hand anlegen. Die wesentlichen Mäharbeiten werden zuvor von den professionellen Kräften des Metzinger Forsthofs durchgeführt.

Das erforderliche Arbeitsgerät wird gestellt. Die Arbeit dauert erfahrungsgemäß rund zweieinhalb Stunden; im Übrigen gilt: je mehr Helfer, desto kürzer die Arbeitszeit und desto eher kann zünftig gevespert werden.

 Treffpunkt für alle Helfer ist am Samstag, 7. September, um 8.15 Uhr am Parkplatz oberhalb des evangelischen Gemeindezentrums in Neuhausen. Dort werden Fahrgemeinschaften zur Auffahrt gebildet. Wer direkt zur Bergwiese kommen will, sollte sich dort bis 8.30 Uhr einfinden.