Metzingen „Gerd, vergiss unsere Kinder nicht!“

Ist in seinem Engagement nicht zu bremsen: Gerd Schramm mit den beiden Raritäten, die er für den guten Zweck versteigern möchte.
Ist in seinem Engagement nicht zu bremsen: Gerd Schramm mit den beiden Raritäten, die er für den guten Zweck versteigern möchte. © Foto: Thomas Kiehl
Metzingen / Michael Koch 25.07.2018

Dieses Mal möchte Gerd Schramm das ganz große Rad drehen, den ganz großen Coup landen. Satte 100 000 Euro möchte er in diesem Jahr mit seinem Spendenlauf einsammeln, denn das Anliegen, um das es heuer geht, liegt ihm schon seit Jahrzehnten am Herzen und hat in diesem Jahr wieder an Aktualität gewonnen.

Warum er sich mit seinem 19. Spendenlauf für die Christoffel-Blindenmission einsetzt, lesen Sie in unserer Abo-Ausgabe.

Info Für Menschen, die am 9. September zwischen 15 und 18 Uhr nicht beim Spendenlauf teilnehmen können oder wollen, ihn aber trotzdem unterstützen möchten, hat Gerd Schramm zwei Spendenkonten eingerichtet. Unter dem Hinweis „Spendenlauf 2018“ kann man bei der Volksbank Ermstal-Alb an DE21 6409 1200 0201 2710 01 und bei der Kreissparkasse Reutlingen an DE96 6405 0000 0000 0021 56 seine Spende überweisen, es kann auch eine Spendenbescheinigung ausgestellt ­werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel