Angebranntes Essen hat am Samstag in der Nürtinger Straße zu einem Einsatz der Rettungskräfte geführt. Ein alkoholisierter 50-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses vergaß eine Pfanne auf der Herdplatte, sodass seine Wohnung stark verraucht wurde. Die Rauchmelder schlugen Alarm und Rauchschwaden traten bereits durch die Balkontüre ins Freie. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften vor Ort und musste die Wohnung gewaltsam öffnen. Der 50-Jährige kam mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.