Zu einem Unfall, bei dem ein Kind leicht verletzt wurde, ist es am Donnerstag in Münchingen gekommen. Der Verursacher hat danach das Weite gesucht.

Wie die Polizei zum Hergang mitteilt, lief am Donnerstag gegen 14.10 Uhr ein zehnjähriger Schüler mit Schulranzen die „Schmale Straße“ in Münchingen in Richtung Stuttgarter Straße entlang. Da es dort keinen Gehweg gibt, musste der Schüler am rechten Fahrbahnrand gehen. Von hinten näherte sich ein weißer Mercedes mit LB-Kennzeichen, vermutlich A-Klasse, älteres Modell mit Rostflecken, und streifte beim Vorbeifahren mit seinem Außenspiegel den Zehnjährigen, der daraufhin gegen die hintere Beifahrertür des Mercedes geschleudert wurde und sich leicht verletzte.

Der Pkw-Lenker fuhr nach Polizeiangaben unbeirrt weiter, hielt einige Meter weiter kurz an, um ein jugendliches Mädchen mit Kopftuch einsteigen zu lassen, und entfernte sich dann mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Freizeitbad. Hinweise zu dem Flüchtigen nimmt das Polizeirevier Ditzingen, Telefon (07156) 4 35 20, entgegen.