Zeugnis Schulabschluss und Berufsreife

Erfolgreiche Schüler an der Oscar-Walcker-Schule: Sie erhielten ihre Zeugnisse nach bestandenem VAB-Abschluss.
Erfolgreiche Schüler an der Oscar-Walcker-Schule: Sie erhielten ihre Zeugnisse nach bestandenem VAB-Abschluss. © Foto: OWS
Ludwigsburg / bz 26.07.2018

VAB steht für Vorqualifizierung Arbeit und Beruf – und mit dieser Schulart engagiert sich die Oscar-Walcker-Schule (OWS) in Ludwigsburg nach eigenen Angaben für Jugendliche mit Förderbedarf im Übergang von Schule zum Beruf. In den zurückliegenden Jahren hat eine besondere Bedeutung für jugendliche Geflüchtete bekommen, die an der OWS die Grundlagen der deutschen Sprache erlernen und darauf aufbauend den Hauptschulabschluss ermöglicht bekommen.

84 junge Menschen aus der Schulart VAB erhielten nun ihre Zeugnisse über das Erreichen des Hauptschul- beziehungsweise des  VAB-Abschlusses. Für gute Leistungen erhielten folgende Schüler eine Belobigung: Feroz Adel, Michelle Marina Englauf, Ismail Nuh Ibrahim, Neda Karimi, Maria Mezger, Lars Nolberczak und Mohamad Reza Rajabi. Einen Preis für ihre sehr guten Leistungen erhielten: Hamda Abdiaziz, Elena Valentina Belea, Vanessa Gmeiner, Andreea Loredana Popa und Nathanael Weiß.

Abiturzeugnisse überreicht

Auch die erfolgreichen Abiturienten des aktuellen Jahrgangs an der OWS erhielten jetzt ihre Abschlusszeugnisse. Das Abitur bestanden haben: Christoph Allgaier, Luca Anuschek, Ivan Arendt, Patrickshan Balakumar, Manuel Bramm, Felix Bütow, Dawid Czarnecki, Benedikt Enderle, Eugenia Fanenstiel, Adrian Fidušek, Leon Grünberger, Kilian Hettrich, Eduard Iamandi, Kian Kelting, Markus Klotz, Angelika Lautenschläger, Sabrina Lhotak, Chris Lorig, Alper Macias, Dennis Meier, Yeliz Özcapaci, Jessica Seemüller, Ardit, Sertolli, Mika Todt, Josef Tremmel, Simon Weiller, Enno Weisser, Felix Weiss, Karl Wild und Tim Wißler.

6 der insgesamt 30 Schüler erhielten für ihre guten Leistungen eine Belobigung: Christoph Allgaier, Jessica Seemüller, Mika Todt, Felix Weiss, Karl Wild und Tim Wißler. Einen Preis für ihre sehr guten Leistungen erhielten Kilian Hettrich und Josef Tremmel.

Der Preis der Deutschen Gesellschaft für Chemiker für konstant gute Leistungen im Fach Chemie und sehr gute Leistungen in der Abiturprüfung ging an Sabrina Lhotak. Den Scheffelpreis für die besten Leistungen im Fach Deutsch über die gesamte Oberstufe erhielt Yeliz Özcapaci. Der Preis für das Profilfach Umwelttechnik konnte an je einen Schüler aus beiden Klassen vergeben werden: Christoph Allgaier und Josef Tremmel.

Auch in diesem Jahr erhielten gleich drei Schüler laut der Mitteilung den Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für konstante Leistungen im Fach Physik: Kilian Hettrich, Josef Tremmel und Felix Weiss.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel