Ludwigsburg Pferde-Prämierungen, Karusselle und Autoscooter

Der letzte Tag des Pferdemarkts in Ludwigsburg war besonders den Familien gewidmet.
Der letzte Tag des Pferdemarkts in Ludwigsburg war besonders den Familien gewidmet. © Foto: Richard Dannenmann
Ludwigsburg / bz 12.06.2018

Der Ludwigsburger Pferdemarkt ist nun vorbei. Am Freitag, 8. Juni, begonnen, konnten die Besucher bis einschließlich Montag, 11. Juni, die vielfältigen Programmpunkte rund um die haarigen Vierbeiner nutzen.

Nach altem Brauch kamen die edlen Tiere am Samstag und Sonntag auf den Prüfstand. Fachkundige Preisrichter begutachteten und prämierten die Pferde in verschiedenen Kategorien, heißt es in einer Mitteilung von Tourismus & Events Ludwigsburg.

Bewertete Kriterien

Bewertet wurden Gesamteindruck, Körperbau und Gang des Pferdes. Vom winzigen Shetlandpony bis zum eindrucksvollen Kaltblut – alle stellten sie sich der kritischen Jury. Die ausgezeichneten Pferde erhielten je nach Platzierung ein Preisgeld, eine Schleife und eine Plakette zur Befestigung am Stall. Besondere Leistungen wurden mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet (siehe Infokasten). 

Am gestrigen Montag war dann der finale Tag des 250. Ludwigsburger Pferdemarkts, der vor allem an Familien gerichtet war. Der Vergnügungspark auf der Bärenwiese lockte mit vielfältigen Attraktionen. Mit dabei waren in diesem Jahr unter anderem ein Autoscooter und ein Riesenrad. Adrenalinjunkies konnten bei den Fahrgeschäften „Magic“ und „Kickdown“ auf ihre Kosten kommen. Bei Geschicklichkeitsspielen wie beispielsweise an der Wurfbude konnten Preise abgesahnt werden. Für die Kleinsten gab es ein nostalgisches Kinderkarussell und den „Babyflug“.

Auch am Montag konnte noch über den Krämermarkt mit seinen über 100 Krämern aus nah und fern rund um die Königsallee sowie den Kunst- und Handwerkermarkt auf der Bärenwiese West gebummelt werden.

Auszeichnungen für Pferde und Festumzugsbeiträge

Diese Pferde und deren Besitzer wurden von Tourismus & Events Ludwigsburg mit Ehrenpreisen ausgezeichnet: Cosima Dammer aus Kreßberg mit Pferd HES Abigail, Cosima Dammer aus Kreßberg mit Pferd HES April-Joy Surprise, Sabine Keicher aus Leutenbach mit Pferd Filou, Rose und Thomas Kurfiss aus Wiernsheim-Iptingen mit Pferd Vento, Christina Homann aus Kornwestheim mit Pferd Don Medoc, Raimond Thumm aus Ludwigsburg mit Pferd Baccara, Anna und Andreas Zimmer aus Asperg mit Pferd Tonk V, Andrea Sträb aus Murrhardt mit Pony Fanny van Stepelo, Marleen Gräfenhein aus Ludwigsburg mit Pferd Peggy Sue, Verena Canbaz aus Mühlacker mit Pferd Dubles Enya und Maria Bender aus Kornwestheim mit Pferd Skillir vom Stadlerberg.

Folgende Festumzugsbeiträge wurden von Tourismus & Events Ludwigsburg prämiert: der Schleppjagdverein Bayern mit dem Beitrag „Königliche Bayerische Jagdgesellschaft“, der Heimatverein Möglingen mit dem Beitrag „Saat und Ernte“, die Landjugend Markgröningen mit dem Beitrag „Erntewagen“, Marco Zahn mit dem Beitrag „Zehnspänniger Fasswagen“, die Karlshöhe Ludwigsburg mit dem Beitrag „Bunte Vielfalt der Karlshöhe“ sowie das Kunstzentrum Karlskaserne mit dem Beitrag „Smart-Fantasies-Parade“. bz

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel