Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 59-jährigen Mann, der am Freitag gegen 5.50 Uhr auf einem Parkplatz an der Oststraße einen 50-jährigen Nachbarn angegriffen hat. Der 50-Jährige hatte dort auf Arbeitskollegen gewartet, als der 59-Jährige auf ihn losging. Nachdem er ihm zunächst einen Faustschlag ins Gesicht versetzt hatte, holte der 59-Jährige ein Messer aus seinem Wagen und versuchte damit auf sein Opfer einzustechen. Der Angegriffene konnte den Stichen ausweichen, zog sich aber eine kleine Verletzung am Arm zu.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.