Spatenstich Multifunktionale Cube 11-Gebäude auf der Karlshöhe

Der Spatenstich für den Neubau der Kinder- und Jugendhilfe Karlshöhe Ludwigsburg im Theodor-Lorch-Weg erfolgte am Donnerstagmittag.
Der Spatenstich für den Neubau der Kinder- und Jugendhilfe Karlshöhe Ludwigsburg im Theodor-Lorch-Weg erfolgte am Donnerstagmittag. © Foto: Wohnungsbau
Ludwigsburg / bz 15.06.2018

Die Wohnungsbau Ludwigsburg (WBL) errichtet für die „Konzeption inklusives Wohnen im Theodor-Lorch-Weg“ der Karlshöhe Ludwigsburg ein neues Wohnheim in massiver Holzbauweise, das von der Karlshöhe für 15 Jahre angemietet und betrieben wird.

Am Donnerstag war der offizielle Spatenstich, zu dem viele Gäste geladen waren. Neben dem Ersten Bürgermeister und WBL-Geschäftsführer Konrad Seigfried waren auch Gemeinderäte, Aufsichtsräte der WBL, Projektbeteiligte, Vertreter verschiedener Fachbereiche der Stadt Ludwigsburg sowie Vertreter der Evangelischen Hochschule und des Landratsamtes anwesend.

Auf der Karlshöhe entsteht nun ein dreigliedriges Cube-11-Ensemble, das mit rund 1000 Quadratmetern Wohnfläche Platz für 42 Personen bietet. Vorgesehen sind verschiedene Wohnungs- und Appartementlösungen für Wohngemeinschaften, ein Büro und ein Besprechungsraum sowie Lager- und Technikräume im Untergeschoss.

Hoher Energiestandard

Die Cube-11-Gebäude werden mit dem Energiestandard KfW 55 gebaut. Dieser beinhaltet, dass der Strom über eine Photovoltaikanlage gewonnen wird, und damit der eigene Strombedarf gedeckt werden kann. Zur Wärmeversorgung wird eine Luft-Wasser-Wärmepumpe eingesetzt, die eine Temperierung der Gebäude ermöglicht. Die Cube-11-Gebäude sind alle mit Fußbodenheizungen ausgestatteten. (Infos zu den Cube-11-Gebäuden im Infokasten)

Zunächst ist das Wohnheim im Theodor-Lorch-Weg als Nachbetreuungseinrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge vorgesehen. Zeitgleich ist eine erfolgreiche Betreuung in der Jugendhilfe sowie für Studierende der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg geplant. Nach Ablauf der Unterbringungsunterstützung steht das gesamte Ensemble dann Studierenden als Wohnraum zur Verfügung, teilt die Wohnungsbau in einer Mitteilung mit.

Die Kinder- und Jugendhilfe Karlshöhe betreut rund 250 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre, stets in Absprache mit den jeweiligen Sorgeberechtigten und den zuständigen Jugendämtern.

Die WBL realisiert mit diesem Vorhaben bereits das dritte Bauvorhaben in serieller Holzmassivbauweise. Cube-11 wurde durch den Verein Immobilienwirtschaft Stuttgart (IWS), dem Verband der Metropolregion Stuttgart, mit dem Immobilien-Award 2017 in der Kategorie Wohnimmobilien ausgezeichnet.

Was ist das Besondere an Cube-11-Gebäuden?

Die Bauweise von Cube-11-Gebäuden basiert auf einzelnen Modulen, die je nach den Bedürfnissen kombiniert werden können. Die typologisierte Bauweise ermöglicht einen hohen Vorfertigungsgrad, wodurch günstig und schnell gebaut werden kann. Es kann bis zur Viergeschossigkeit gebaut werden. Die Holz-Modulbauweise sorgt für eine gute CO2-Bilanz.

Das Energiekonzept beinhaltet eine Luft-Wasser-Wärmepumpe auf dem Dach sowie eine Fotovoltaikanlage, die Strom erzeugt. Der überschüssige Anteil wird ins Netz gespeist. Insgesamt werden (auch durch die annähernd autarke Energieversorgung) die Betriebskosten gering gehalten, zeitgleich aber Ressourcen geschont. Der Flächenverbrauch ist gering. hevo

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel