Ludwigsburg Krankenkasse sucht schon Azubis für 2014

Ludwigsburg / BZ 06.09.2013
Die Ludwigsburger Krankenkasse DAK bietet jetzt bereits Ausbildungsplätze fürs kommende Jahr an. Bewerbungen werden bereits angenommen.

Job-Chance für Schulabgänger im kommenden Jahr: Die DAK-Gesundheit in Ludwigsburg sucht zum 1. August 2014 mehrere Azubis. Die Krankenkasse bietet Ausbildungsplätze zum "Sofa", kurz für Sozialversicherungsfachangestellte, an. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. "Eine berufliche Ausbildung im Gesundheitssektor hat Zukunft", sagt Wolfgang Nitschke, Chef der Kasse in Ludwigsburg. Der Job sei vielseitig. Es gebe langfristige Perspektiven und vielfältige Karrieremöglichkeiten. Bundesweit stelle die DAK im kommenden Jahr 200 Ausbildungsplätze bereit. Neben 100 "Sofa" für die Kundenberatung würden auch 100 Kaufleute im Gesundheitswesen ("KiG") gesucht.

Die Kundenberater sind die ersten Ansprechpartner der Versicherten in den Servicezentren. "Wir begleiten unsere Kunden als Partner durch das immer komplexere Gesundheitssystem und bieten Hilfe im Alltag und in der Arbeitswelt", erklärt Nitschke. Die Ausbildung geht über drei Jahre. Wer prüfen will, ob er als Kundenberater geeignet ist, kann dies im Internet auf www.ich-und-meine-zukunft.de testen. Alternativ bietet die DAK eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich an. Die "KiG" arbeiten in der Kundengewinnung oder als Experten im Leistungs-, Beitrags- oder Versicherungsrecht.Info Die DAK-Gesundheit ist nach eigenen Angaben mit 6,3 Millionen Versicherten und rund 14 000 Beschäftigten die drittgrößte Krankenkasse Deutschlands. In der Region Ludwigsburg werden rund 30 000 Kunden betreut. Infos auf