Ludwigsburg Hoffen auf Filmkunstpreis

Ludwigsburg / BZ 18.05.2015
Der Filmkunstpreis 2015 ist mit 50.000 Euro dotiert und wird an die beste deutsche Filmproduktion vergeben. Laut einer Mitteilung der Filmakademie Ludwigsburg dürfen in diesem Jahr drei ihrer Absolventen hoffen.

Der Filmkunstpreis 2015 ist mit 50.000 Euro dotiert und wird an die beste deutsche Filmproduktion vergeben. Laut einer Mitteilung der Filmakademie Ludwigsburg dürfen in diesem Jahr drei ihrer Absolventen hoffen.

Nominiert ist die Filmakademie-Produktion "Zerrumpelt Herz" von Jungregisseur und Filmakademie-Absolvent Timm Kröger. Der erste Spielfilm von Kröger spielt im Jahr 1929. Ebenfalls nominiert und bereits vorab mit dem Ludwigshafener Drehbuchpreis des Festivals des deutschen Films ausgezeichnet wurde "Verfehlung" von Regisseur und Filmakademie-Absolvent Gerd Schneider, ein Film über sexuellen Missbrauch von Jugendlichen durch einen katholischen Geistlichen. Darüber hinaus ist nach Angaben der Filmakademie "Die Klasse - Berlin 61" von Filmakademie-Alumnus Ben von Grafenstein im Rennen.