Konzert Fiddler’s Green verbreiten pure Lebensfreude

Die Folk-Rock-Band Fiddler’s Green spielte im ausverkauften Scala in Ludwigsburg vor hunderten Fans, die ihre Musik mit Springen, Tanzen und guter Laune quittierten.
Die Folk-Rock-Band Fiddler’s Green spielte im ausverkauften Scala in Ludwigsburg vor hunderten Fans, die ihre Musik mit Springen, Tanzen und guter Laune quittierten. © Foto: Martin Kalb
Ludwigsburg / Susanne Yvette Walter 17.04.2018

Da blitzt der Schalk nur so aus den Augen, wenn Frontmann Pat Prziwara auf Tuchfühlung mit seinen Fans geht. Die deutsche Folk-Rock-Band Fiddler‘s Green spielte zum Auftakt ihrer Tournee im ausverkauften Scala in Ludwigsburg. Dabei brachten sie hunderte von Fans durch ihre Musik voller Lebensfreude dazu, minutenlang wie Gummibälle zu hüpfen.

In den rauen und heiter-kernigen Texten geht’s um soziale Ungerechtigkeit ebenso wie um die rauen Inselschönheiten, die See und die kühnen und mutigen Mädchen. Die Kompositionen von Fiddler‘s Green beschwören zeitlos eine einzigartige Stimmung herauf: Sofort ist man mittendrin in einem ausgelassenen Tanz- und Trinkgelage in einem urigen Pub irgendwo in Irland, unweit vom Paradies der Fischer und Trinker, dem Fiddler‘s Green. Die Band aus Erlangen begründet ihren eigenen Stil, den Speedfolk, und heizt das Scala auf wie einen Hexenkessel.

Konzert-Rituale gehören dazu

Zu einem Auftritt von Fiddler‘s Green gehören Rituale und die Fans hegen und pflegen sie. Da wechselt das Publikum auf ein Kommando die Seiten im Saal. Da hängen die Menschen wie Trauben am Bühnenrand, während die Band oben eine Metallgießkanne zum Percussioninstrument erhebt. Unwiderstehlich antreibend ist die mittelalterlich anmutende große Trommel, die den Speedfolk erst zu dem macht, was er ist.

Und natürlich hat der „Fiddler“ Tobias Heindl die Sonderstellung schlechthin in der Band. Er darf sich ausleben in Soli, die die Kraft der grünen Insel verkörpern. Das Akkordeon spielt ihm zu. Der Geiger gibt den Ton an und führt mit seinem Bogen unsichtbar den Dirigentenstab. Das wilde Spiel mit den Tönen eskaliert nur zu gern und schraubt sich herrlich in die Höhe, eine Modulation und schon spielt dieselbe Melodie in einer ganz anderen Liga. Das hebt die Stimmung noch weiter an, bis sich viele völlig verschwitzt, aber glücklich, in den Armen liegen. Die Band Fiddler‘s Green verzaubert sein Publikum mit einer Mischung aus Vertrautem und Neuem. Es gibt auch Ausflüge in andere Stile von Ska bis Reggae. Auch der Urpunk der Briten ist nicht weit.

Das sind die Facetten, die Fiddler‘s Green zur Kultband erheben. Die Fans reisen ihr hinterher – oft durch halb Deutschland – um sie live zu erleben und sich von ihrer Lebensfreude anstecken zu lassen. Fiddler‘s Green schenken gute Laune – garantiert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel