Neubau Ein Hotel mit rund 100 Zimmer ist vorgesehen

Tamm / Michaela Glemser 04.07.2018

Das öffentliche Interesse am geplanten Neubau eines Hotels und einer Tennishalle mit Außenplätzen war groß in der Gemeinderatssitzung am Montagabend. Zahlreiche Bürger waren gekommen, da erstmals die Pläne des Investors einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wurden. Die Erben des Areals am Alten Weg, auf dem die Tennishalle und das ehemalige Hotel am Egelsee stehen, hatten das Grundstück schon 2016 an ein Unternehmen aus Heilbronn verkauft. Der Architekt Ingo Vogt aus Ludwigsburg stellte die Pläne für die Neubauten vor.

Drei Bauvarianten

Vorgesehen ist ein Hotel mit rund 100 Zimmern. Dafür standen insgesamt drei Bauvarianten zur Debatte. Das Hotel könnte in einem achtgeschossigen, aufrechten Baukörper mit Flachdach untergebracht werden, der weithin sichtbar wäre. Eine zweite Alternative sieht ein sechsgeschossiges, langezogenes Gebäude ebenfalls mit Flachdach vor, wobei auf das Bestandsgebäude vier Etagen aufgesetzt werden. Die dritte Planungsidee, welche von den Gemeinderäten favorisiert wird, geht von einem viergeschossigen Baukörper mit zurückgesetztem Staffelgeschoss aus, in dem die Tagungsräumlichkeiten untergebracht werden sollen. Die Höhenentwicklung des Neubaus soll sich an den umliegenden Mehrfamilienhäusern orientieren.

Die Tennishalle und ihre sechs Außenplätze sollen vom westlichen Bereich des Areals nach Osten verlegt werden. Möglich macht dies ein Flächentausch, bei dem die Verantwortlichen der Kommune ein angrenzendes Flurstück an den Investor übertragen und dafür in den Besitz des Grunds kommen, auf dem die neue Tennishalle entstehen soll. Die Tennishalle selbst verbleibt jedoch im Besitz des Investors, der mit der Kommune einen langfristigen Pachtvertrag über zehn bis 20 Jahre schließen soll. Die freiwerdende Fläche im Westen wird für 118 Stellplätze mit einer Breite von je 2,75 Metern genutzt. Für 16 dieser Parkplätze erhält die Gemeinde Tamm ein Sondernutzungsrecht. Zwischen der neuen Tennishalle und den Außenplätzen sollen Sitzpodeste errichtet werden. Die bestehenden Pavillons der Tennisabteilung des TV Tamm werden abgebrochen und dafür ein neues Clubhaus mit Sanitäranlage und einer erhöhten Außenterrasse erstellt. Zudem soll an den Außenplätzen, der Tennishalle und dem Clubhaus entlang eine neue Wegeverbindung entstehen, die auch zur benachbarten Sporthalle Egelsee führt.

„Wir wollen, dass besagte Fläche wieder belebt wird. Der Gastronom des Restaurants hat uns mitgeteilt, dass seine Räumlichkeiten erweitert und saniert werden müssen. Es geht darum, auf dem Gelände eine klare bauliche Struktur zu schaffen. Außerdem soll der Sportbetrieb langfristig gesichert werden“, betonte Tamms Bürgermeister Martin Bernhard.

Entscheidung bis Ende Juli

Da die Pläne erst jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt wurden, schlug er vor, eine Entscheidung der Gemeinderäte über die weiteren Schritte in die Sitzung Ende Juli 2018 zu vertagen. Diesem Vorschlag schlossen sich die Ratsmitglieder an. „Aus unserer Sicht ist die Erweiterung des Hotelbetriebs von 15 auf rund 100 Zimmer am bisherigen Standort am Egelsee möglich, sofern der zusätzliche Verkehr ohne große Lärmbelästigung verkraftet werden kann. Für uns ist es selbstverständlich, dass der zusätzliche Verkehr nicht über die Brächter- und Häldenstraße geführt wird“, machte Jürgen Hottmann von der AWV deutlich.

Günter Hofmann von der Liste Lebenswertes Tamm (LLT) wollte vor einer endgültigen Entscheidung im Gremium erst alle rechtlichen und vertraglichen Details mit dem Investor geklärt wissen. Weiterhin verwies er darauf, dass in einem Clubheim der  Tennisabteilung auch Sanitäreinrichtungen ausschließlich für Vereinsmitglieder und nicht gemeinsam mit den öffentlichen Nutzern vorhanden sein müssten. Adolf Bommer von der CDU bemängelte, dass die Anzahl der Stellplätze immer noch zu gering bemessen und eine Tiefgarage vorteilhafter sei. Reiner Balko von den Grünen unterstrich, dass für ihn bei 100 Zimmern im Hotel eine absolute Obergrenze liege.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel