Ludwigsburg Ehrungen bei den Stuckateuren im Kreis

BZ 30.11.2013
Auf der Herbstversammlung der Stuckateur-Innung Ludwigsburg konnte Obermeister Klaus Steidle jetzt einige Urkunden an verdiente Stuckateure aus dem Landkreis vergeben. Den Goldenen Meisterbrief für sein 50-Jahr-Meisterjubiläum erhielt Erhard Fischer aus Bietigheim-Bissingen.

Auf der Herbstversammlung der Stuckateur-Innung Ludwigsburg konnte Obermeister Klaus Steidle jetzt einige Urkunden an verdiente Stuckateure aus dem Landkreis vergeben. Den Goldenen Meisterbrief für sein 50-Jahr-Meisterjubiläum erhielt Erhard Fischer aus Bietigheim-Bissingen. Für ihr 30-Jahr-Arbeitnehmerjubiläum wurde Andrea Koffler aus Mundelsheim geehrt. Urkunden gab es außerdem für Dietmar Brosi, Bildungsbeauftragter aus Großbottwar, und Frank Spahlinger, stellvertretender Obermeister aus Ingersheim, jeweils für 20 Jahre ehrenamtliche Innungstätigkeit.

Innerhalb der Stuckateur-Innung Ludwigsburg gibt es insgesamt 46 Ausbildungsbetriebe mit 40 Auszubildenden. Dieses Handwerk gehört nach den jährlichen Beobachtungen der Arbeitsagentur zu den Branchen, die es schwerer haben, Auszubildende zu finden als andere. Der Stuckateur ist jedoch, wie auf der Hauptversammlung erneut betont wurde, ein hoch qualifiziertes Berufsbild mit Themen wie Co2-Emission, Schall- und Brandschutz, Wärmedämmung, Statik und Schimmelbildung.