Ludwigsburg Dolmetscherdienst wächst weiter

Ludwigsburg / BZ 12.05.2016

Vor Kurzem fand wieder eine Schulung des ehrenamtlichen Dolmetscherdienstes in Ludwigsburg statt, an der zehn neue Dolmetscher teilgenommen haben. Wie die Stadt mitteilt, können jetzt auch die Sprachen Aramäisch und Hindi sowie die afrikanischen Sprachen Somali, Manden und Fula abgedeckt werden. Die Palette umfasse jetzt 31 Sprachen und Dialekte.

Sehr gefragt seien derzeit Sprachen wie Arabisch, Persisch, Tigrinja und Kurdisch, so die Stadt. Dafür habe man erneut eine Verstärkung bekommen. Wichtige Qualitätsstandards bei den Übersetzern seien neben Sprachbeherrschung Anonymität und Neutralität. Von den bisher fast 3000 Einsätzen profitierten soziale Einrichtungen, Schulen und Kindergärten, die Bundesagentur für Arbeit, das Jobcenter, das Landratsamt und weitere Kooperationspartner der Stadt Ludwigsburg.