Ludwigsburg Der Aufstieg von MHP

BZ 10.05.2016

Die Ludwigsburger Management- und IT-Beratung MHP besteht in diesem Monat seit 20 Jahren. Gegründet wurde das Unternehmen laut einer Mitteilung 1996 von Dr. Ralf Hofmann und Dr. Lutz Mieschke in Karlsruhe als Management- und IT-Beratung mit SAP-Schwerpunkt. Schnell erweiterte MHP das Portfolio und unterstützte die Kunden auch bei der Gestaltung ihrer Geschäftsprozesse. Gleichzeitig bildete sich ein klarer Automotive-Schwerpunkt heraus.

1999 beteiligte sich Porsche an dem Beratungsunternehmen, das seinen Sitz gleichzeitig nach Freiberg verlegte. In den folgenden Jahren baute Porsche sein Engagement sukzessive aus - heute hält der Automobilhersteller 81,8 Prozent der Unternehmensanteile. Seit 2011 hat MHP seinen Hauptsitz in Ludwigsburg und unterhält insgesamt 13 Standorte in Deutschland, der Schweiz, England, den USA, China und Rumänien. Inzwischen bieten mehr als 1500 Berater den weltweit mehr als 250 Kunden eine sogenannte End-to-End-Betreuung an: von der Entwicklung von Strategien auf Managementebene über die Gestaltung der Prozesse bis zur Implementierung und dem Betrieb der IT. Mit dieser, wie es heißt, Symbiose aus Management- und IT-Beratung, erwirtschaftete MHP 2015 einen Umsatz von 235 Millionen Euro.

Die Erfolgsgeschichte MHP (Namensgeber der MHP-Arena und Hauptsponsor der MHP-Riesen) soll auch in den kommenden Jahren weitergehen (ausführlicher Bericht folgt).