Ludwigsburg Cellist Truls Mørk im Forum

BZ 16.08.2014
Truls Mørk gehört zu den weltweit herausragenden Cellisten. Am Freitag, 26. September, 20 Uhr, tritt er zusammen mit der Jungen Deutsche Philharmonie unter der Leitung von Lothar Zagrosek im Forum auf.

Truls Mørk gehört zu den weltweit herausragenden Cellisten. Am Freitag, 26. September, 20 Uhr, tritt er zusammen mit der Jungen Deutsche Philharmonie unter der Leitung von Lothar Zagrosek im Forum auf.

Truls Mørk arbeitet mit Dirigenten wie Esa-Pekka Salonen, Gustavo Dudamel und Sir Simon Rattle zusammen. Oder auch mit Lothar Zagrosek, unter dessen Leitung die Musiker der Jungen Deutschen Philharmonie seit 20 Jahren ihr Können entfalten. Wie es in der Ankündigung heißt, hält der frühere Generalmusikdirektor der Stuttgarter Staatsoper beim gemeinsamen Musizieren von Truls Mørk und Junger Deutscher Philharmonie souverän die Fäden zusammen, versuchen doch im dargebotenen Cellokonzert von Lutoslawski Violoncello und Orchester immer wieder gegeneinander zu agieren und aus dem musikalischen Miteinander auszubrechen.