Heidenheim Schon wieder Zugausfälle bei der Brenzbahn

Heidenheim / Karin Fuchs 01.08.2018
Erst vor wenigen Tagen fielen Züge auf der Brenzbahn aus oder waren verspätet. Am Dienstag war es wieder so.

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche ist am Dienstag um 15.10 Uhr ein Triebwagen auf der eingleisigen Brenzbahn liegen geblieben. Laut Auskunft einer Bahnsprecherin hat der Lokführer eine Bremsstörung am Zug der Baureihe 644 ausgemacht.

In Königsbronn mussten die Fahrgäste auf den parallel verkehrenden Bus umsteigen. Der defekte Zug sollte nach Heidenheim abgeschleppt werden. Weil es zunächst keinen Ersatzzug gab, fielen etliche Verbindungen aus, andere waren verspätet.

Gegen 18 Uhr hatte die Bahn schließlich einen Busersatzverkehr eingerichtet. Passanten berichteten dennoch von Personen, die auf den Schienen in Richtung Bahnhof Königsbronn liefen.

Wann man sich sein Ticket von der Deutschen Bahn erstatten lassen kann: www.bahn.de

© Foto: privat

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel