Kreis Heidenheim / Carolin Wöhrle Was in der kommenden Woche wichtig wird und was Sie nicht verpassen sollten: Hier ist unsere Wochenvorschau.

Sonntag, 17. Februar

Am Rande des Landesparteitags der AfD findet am Wochenende wieder eine Gegen-Demo statt.
© Foto: Markus Brandhuber

Die Winteroper bringt dieses Jahr ein wahres Meisterwerk auf die Bühne des Heidenheimer Festspielhauses Congress-Centrum - und das auch noch in Meisterbesetzung, denn ab 18 Uhr wird der Weltstar Michael Volle in Mozarts Oper „Le nozze di Figaro“ zu erleben sein.

Montag, 18. Februar

Im Viertelfinale des DFB-Pokals geht es für den FCH gegen die Stars aus München.
© Foto: Eibner

Im Viertelfinale des DFB-Pokals wird der FCH auf den 1. FC Bayern München treffen. Für FCH-Fans beginnt der exklusive Vorverkauf bereits am Montag um 10 Uhr im Fanshop auf dem Schlossberg.

Wer wird der neue Bürgermeister in Herbrechtingen? Die Entscheidung wird am 18. März fallen, am Montag endet allerdings schon die Bewerbungsfrist. Derzeit gibt es zehn Kandidaten.

Mittwoch, 20.Februar

Der Mann, der alles weiß? Mental-Magier Christoph Kuch.
© Foto: privat

Er behauptet, alles zu wissen. Und das will der Mentalmagier Christoph Kuch ab 20 Uhr im Heidenheimer Lokschuppen im Rahmen des Programms Kulturschiene live beweisen. In seiner interaktiven Zaubershow können die Zuschauer dabei nicht nur Zeugen des Geschehens, sondern auch Beteiligte an der Veranstaltung sein. Tickets im Ticketshop des Pressehauses und an der Abendkasse.

Donnerstag, 21. Februar

Wohin sollen die städtischen Betriebe ziehen? Den aktuellen Sachstand gibt es im Heidenheimer Gemeinderat.
© Foto: Archiv, Markus Brandhuber

Schon lange wird überlegt, wohin die Städtischen Betriebe Heidenheim ziehen könnten. Als möglicher neuer Standort ist ein Gelände in Aufhausen im Gespräch. Um dieses Thema wird es ab 17 Uhr im Heidenheimer Gemeinderat gehen. dolle viel.

Freitag, 22. Februar

Gastredner beim Neujahrsempfang der Gemeinde Königsbronn, der ab 19 Uhr in der Hammerschmiede stattfindet, wird der Rektor der Hochschule Aalen sein, Prof. Dr.rer.nat. Gerhard Schneider.

Samstag, 23. Februar

Erneut findet der Landesparteitag der AfD in Heidenheim statt - erneut unter Protesten.
© Foto: Markus Brandhuber

Die AfD hat für das Wochenende ihren Landesparteitag im Congress-Centrum angekündigt. Dieser fand auch schon im Vorjahr dort statt. Ein breites Bündnis, zu dem Gewerkschaften, Parteien und Organisationen gehören, ruft - ebenfalls wie im Vorjahr - zu einer gemeinsamen Demonstration und Kundgebung gegen den AfD-Landesparteitag auf. Um 9.30 Uhr startet die Demonstration, die zu einer Kundgebung um 11 Uhr auf dem Platz vor dem Naturtheater gegenüber dem Congress-Centrum führt. Dort sind verschiedene Reden und Live-Musik geplant.