Transparenz Windpark Teichhau: Die Unterlagen liegen aus

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: Sabrina Balzer
21.03.2016
Die EnBW Windkraftprojekte GmbH plant mit der EnBW Ostwürttemberg Donau-Ries AG ODR) bei Dettingen, Hürben und Bissingen einen Windpark.

Auf den Gemarkungen Dettingen und Bissingen sollen westlich der Landesstraße L 1079 zehn Windenergieanlagen (Teichhau I) und östlich der L 1079 auf den Gemarkungen Bissingen und Hürben fünf weitere Anlagen (Teichhau II) entstehen. Die Anträge wurden im August und Dezember 2015 beim Landratsamt Heidenheim eingereicht.

Im Rahmen der Genehmigungsverfahren hat die EnBW auf freiwilliger Basis eine Umweltverträglichkeitsstudie zu beiden Vorhaben ausgearbeitet. Das Unternehmen hat sich bereit erklärt, die wesentlichen Antragsunterlagen in den Gemeinden Giengen, Gerstetten und Herbrechtingen öffentlich auszulegen, auch wenn das Verfahren dies derzeit nicht vorsieht. Vom 24. März bis einschließlich 25. April können die Unterlagen im Rathaus Herbrechtingen zu den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden. Derzeit prüfen die Fachbehörden des Landratsamtes die eingereichten Unterlagen. Mit einer Entscheidung über beide Anträge ist voraussichtlich im Herbst 2016 zu rechnen.