Heidenheim / hz Der VCD Heidenheim (Verkehrsclub Deutschland) klärte über das Konzept des Carsharing auf.

In einem Vortrag klärte der VCD über das Konzept Carsharing auf. Zur Zeit gibt es in Heidenheim zwei Carsharing-Fahrzeuge, die vom Autohaus Baur in Mutlangen bereitgestellt werden. Die Autos befinden sich an den Standorten Hurdenstraße und Am Ugental.

Das Autohaus Baur bietet eine breite Palette an Fahrzeugtypen - vom Kleinwagen bis zum Transporter - zum Ausleihen an. Auch Elektroautos werden angeboten. Geschäftsführer Reimund Baur sprach über die vielfältigen Möglichkeiten. So hätten Unternehmen bereits ihren Fuhrpark reduziert und decken einen Teil des Bedarfs mit Carsharing-Fahrzeugen ab. Genutzt wird dieses Angebot auch von Pflegediensten. Vereinen und Gruppen planen ihre Ausflüge mit Carsharing-Kleinbussen.

Potential für gemeinsame Autonutzung gebe es laut Baur auch beim Bau von neuen Wohngebieten. So könne die Anzahl der PKW-Stellplätze reduziert werden. Die Carsharing-Zugangskarte würde mit der Wohnung übergeben werden. Ab einer zeitlichen Auslastung von etwa 18 Prozent könnte eine Kostendeckung erreicht wird. Alle 5000 Fahrzeuge, die im Flinkster-Verbund deutschlandweit vorhanden sind, können genutzt werden.