Heidenheim / HZ  Uhr
MPG-Schülerin Amelie Kasdorff errang den ersten Landespreis im Bundeswettbewerb Fremdsprachen.

Nach einem ersten Preis in Baden-Württemberg beim internationalen Wettbewerb „The Big Challenge“ hat Amelie Kasdorff, Schülerin am Max-Planck-Gymnasium, in diesem Jahr ihr Können beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen unter Beweis gestellt: Wieder wurde sie mit dem ersten Landespreis für ihre herausragenden Englischkenntnisse ausgezeichnet. Ihre Aufgabe bestand zunächst in einer zweiminütigen Videoaufzeichnung, in der sie Mary Stuart vorgestellt hat. Im zweiten Teil des Wettbewerbs ging es um die Beantwortung von Sachfragen zu Schottland, um Leseverstehensaufgaben, Grammatikfragen und einen kreativen Beitrag, in dem das Erklimmen des höchsten Gipfels Schottlands nach Vorgaben bearbeitet werden sollte.