Heidenheim / HZ Die Stadt Heidenheim fordert Bürger auf, zu geplanten Maßnahmen ihre Anregungen und Vorschläge im November einzureichen.

Die Stadt Heidenheim baut im nächsten Jahr verschiedene Straßen aus. Die Projekte wurden im Technik- und Umweltausschuss des Gemeinderats noch nicht beschlossen. Zunächst will die Verwaltung die Vorentwürfe den Anwohnern und Grundstückseigentümern zeigen und hofft dabei auf Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Betroffen sind folgende Straßen: Im Sanierungsgebiet „Oststadt“ wird die Römerstraße im Bereich der Paradiesstraße bis zur Neunhoefferstraße erneuert. Die Fabrikstraße im Sanierungsgebiet „Hagen“ wird von der Steigstraße bis zur Turnstraße umgebaut. In Schnaitheim wird die Enggaßstraße von der Deutschen Heimat bis zu deren Ende erneuert. Eine weitere Baumaßnahme befindet sich in der Eugen-Gaus-Straße von der Georg-Beutler-Straße bis zum Gebäude Eugen-Gaus-Straße 20. Außerdem wird die Ziegelstraße von der Schnaitheimer Straße bis zum Panoramaweg ausgebaut.

Verbesserungsvorschläge werden vom 2. bis zum 30. November zu den Öffnungszeiten des Rathauses entgegengenommen. Die Ideen fließen in die Planung ein, soweit es sich machen lässt. Die Vorentwürfe hängen im 6. Stock des Rathauses öffentlich aus.

Fragen beantwortet Steffen Widmann, Tel. 327-6213, E-Mail: steffen.widmann@heidenheim.de