Kreis Heidenheim 110, 130, 160? Welches Tempolimit fänden Sie akzeptabel?

Die A7 im Kreis Heidenheim.
Die A7 im Kreis Heidenheim. © Foto: Christian Thumm
Kreis Heidenheim / HZ 18.01.2019
Einmal mehr wird diskutiert, ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen einzuführen. Welche Geschwindigkeit fänden Sie ok? Oder sind Sie grundsätzlich gegen ein Limit?

Die Diskussion ist eröffnet: Ende vergangener Woche brachte eine Regierungskommission den erneuten Vorschlag auf, ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen einzuführen. Bisher gilt nur auf etwa ein Drittel der Autobahnkilometer eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

Ob und wie groß die Effekte wären, die etwa eine Beschränkung auf 120 km/h bringen würde, sind umstritten: So ist zwar klar, dass sich der CO2-Ausstoß verringern würde, noch größere Verringerungen aber würden allgemein strengere Schadstoffwerte bringen, so Experten.

Weniger Unfälle, weniger Stau?

In puncto schwere Unfällen wurde festgestellt, dass diese zwar häufiger auf unbeschränkten Autobahnabschnitten passieren als auf tempolimitierten, doch der Anteil schwerer Unfälle auf Autobahnen insgesamt ist geringer als etwa auf Landstraßen.

In Sachen Stau wiederum sehen viele Experten einen Vorteil durch ein Tempolimit, allerdings wird dieser wiederum verringert, falls trotz Limits aggressiv gefahren werde.

Falls ein Tempolimit käme, welche Geschwindigkeit würden Sie für akzeptabel halten?

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel