Heidenheim WCM-Parkplatz: Wie geht’s weiter mit den Parkgebühren?

Ab wann das Parken auf dem WCM-Parkplatz kostenpflichtig wird, ist noch völlig offen.
Ab wann das Parken auf dem WCM-Parkplatz kostenpflichtig wird, ist noch völlig offen. © Foto: Archiv/Markus Brandhuber
Heidenheim / Andreas Uitz 24.08.2018
Konkrete Verträge für die Bewirtschaftung gibt es noch nicht.

Im Juni war bekannt geworden, dass sich der Gemeinderat im Rahmen seiner Klausurtagung auch mit der Bewirtschaftung der großen geschotterten Fläche an der Kanalstraße beschäftigte, auf der früher die WCM stand. Das Areal wird gerne als Parkplatz verwendet, ist hier doch Raum für hunderte Fahrzeuge.

Vor allen Dingen Studenten nutzen den kostenlosen Parkplatz, weil von hier aus die Duale Hochschule und die Innenstadt in wenigen Minuten zu Fuß erreicht werden können.

Die Stadt will den Parkplatz jedoch nicht selbst bewirtschaften sondern der Apcoa übergeben, die in der Innenstadt bereits zahlreiche Parkhäuser- und Flächen betreibt. Dazu gab es erste Gespräche zwischen der Apcoa und der Stadtverwaltung, so dass derzeit schon ein Vertragsentwurf vorliegt. Genaueres ist jedoch nicht bekannt.

Insofern ist auch noch offen, ob das Unternehmen vorhat, die Fläche, die von vielen Schlaglöchern geprägt ist, vor der Bewirtschaftung zu verbessern. Auch gibt es keine Informationen darüber, wie viele Parkplätze hier zur Verfügung gestellt werden sollen, wie die Zufahrt geregelt wird und vor allen Dingen wie die Parktarife gestaltet sein werden.

Der Parkplatz freilich wird nur auf begrenzte Zeit Bestand haben. Denn eigentlich ist auf dieser Fläche der Erweiterungsbau nebst Campus für die Duale Hochschule vorgesehen. Außerdem soll hier heben Hochschul- und Forschungsgebäude ein Parkhaus mit bis zu 300 Stellplätzen gebaut werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel