Heidenheim Was der Brand für Sparkassen-Kunden bedeutet

Am Samstag ist die Hauptfiliale nach einem Brand im Keller des Gebäudes geschlossen.
Am Samstag ist die Hauptfiliale nach einem Brand im Keller des Gebäudes geschlossen. © Foto: Markus Brandhuber
Heidenheim / Sandra Gallbronner 13.10.2018
Am Freitag brannte es im Keller der Hauptfiliae der Kreissparkasse. Welche Auswirkungen hat das für die Kunden - außer, dass die Filiale am Samstag geschlossen ist?

Der gesamte Technikbetrieb, Geldautomaten, Tresore und Kundenschließfächer seien unversehrt. Der Server, und damit die Kundendaten, seien ebenfalls nicht betroffen, sagt Feuerwehrsprecher Dennis Straub.

Keinerlei Auswirkungen habe der Brand für die Kunden, versichert Dieter Steck, Vorsitzender der Kreissparkasse Heidenheim.

Gebrannt habe es nur im Serverraum, der sich im Keller befindet. Dort sei nur die Telefonanlage in Mitleidenschaft gezogen worden, so Steck.

Aus Sicherheitsgründen bleibt die Filiale der Kreissparkasse in der Olgastraße auch am Samstag geschlossen, sagt die Pressesprecherin der Heidenheimer Kreissparkasse, Eva Keller: „Wir streben es an, am Montag wieder zu öffnen.“ Sicher sei das allerdings nicht.

Die Kunden werden auf der Homepage der Kreissparkasse sowie über Aushänge an der Filiale über die aktuelle Sachlage informiert.

Kunden können auf den Geldautomaten in den Schloss Arkaden und auf die Beratungscenter in den Grabenstraße 28 sowie der Wilhelmstraße 62 ausweichen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel