Königsbronn Waldbrand bei Königsbronn schnell wieder gelöscht

Bei Königsbronn brannte am späten Vormittag ein Stück Wald. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle.
Bei Königsbronn brannte am späten Vormittag ein Stück Wald. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. © Foto: Dennis Straub
Königsbronn / HZ 28.07.2018
Das ging angesichts der akuten Waldbrandgefahr nochmal glimpflich aus: nahe der Königsbronner Waldsiedlung brannte am Samstagvormittag ein kleines Stück Wald. Die Königsbronner Wehren hatten das Feuer aber schnell unter Kontrolle.

Gegen 11.40 Uhr wurde die Feuerwehr mit ihren Abteilungen Königsbronn, Zang und Ochsenberg zu dem kleinen Waldbrand in der Königsbronner Waldsiedlung alamiert. Ein Anwohner hatte eine starke Rauchentwicklung nahe seines Grundstücks An der Poststeige wahrgenommen und deshalb den Notruf gewählt

Iin einem aufgrund der Hanglage schwer zu erreichenden Grundstück in Waldrandlage hatte sich ein Feuer entzündet, etwa fünf Quadratmeter Waldfläche standen in Brand. Offenbar war dort noch nicht vollständig abgekühlte Grillkohle abgelegt worden.

Obwohl sich der betroffene Bereich in Schattenlage befindet, konnte sich aufgrund des trockenen Waldbodens ein Feuer entzünden. Dieses hatte die Königsbronner Feuerwehr aber schnell unter Kontrolle - auch weil derzeit der Wind nicht allzu stark weht, was eine Ausbreitung des Feuers begünstigt hätte.

Die Polizei ermittelt nun die Ursache des Waldbrandes.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel