Gedenktag Vor 200 Jahren wurde Heidenheims erste Business-Frau geboren

Sie hätte am 3. März 2017 ihren 200. Geburtstag: Caroline Hartmann.
Sie hätte am 3. März 2017 ihren 200. Geburtstag: Caroline Hartmann. © Foto: Archiv
Heidenheim / hz 03.03.2017
Vor 200 Jahren wurde Caroline Hartmann geboren, einst Gesellschafterin des Unternehmens.

Genau heute vor 200 Jahren, am 3. März 1817, erblickte Caroline Hartmann in Roigheim das Licht der Welt. Am 9. Oktober 1843 wurde die emanzipierte Pfarrerstochter (geborene Maisch) die Gattin von Carl Hartmann, dem Bleichinhaber und Gesellschafter der Firma Ludwig Hartmanns Söhne.

Caroline und Carl hatten sieben Kinder, wovon zwei als Kleinkinder in der Brenz ertranken. Nach dem Tod ihres Gatten trat sie das Erbe ihres Mannes an und wurde Gesellschafterin der Firma Ludwig Hartmanns Söhne, was mit viel Arbeit und Verantwortung verbunden und damals als Position für eine Frau geradezu unerhört war.

Durch die Heirat ihrer Tochter Adelheid mit Friedrich Voith im Jahr 1867 wurde sie dessen Schwiegermutter.

Caroline Hartmann betreute nicht nur die im selben Haus wohnenden Schwiegereltern Ludwig von Hartmann, seine Gattin und ihren seit 1860 kränkelnden Mann, sondern vertrat als Witwe auch ihre noch unmündigen Kinder bis zu deren Volljährigkeit in der Firma Ludwig Hartmanns Söhne. Sie starb an Heiligabend 1879.