Heidenheim Vier Menschen, 169 Jahre Dienstzeit bei der Feuerwehr

Die drei neuen Ehrenmitglieder Heinz Schmid, Gerhard Hof und Josef Weber (in der Mitte von links) flankiert vom stellvertretende Gesamtkommandanten Andreas Launer und Bürgermeister Rainer Domberg auf der linken Seite und Kommandant Rainer Spahr und dem ersten stellvertretenden Kommandanten Karlheinz Wenzel auf der rechten Seite.
Die drei neuen Ehrenmitglieder Heinz Schmid, Gerhard Hof und Josef Weber (in der Mitte von links) flankiert vom stellvertretende Gesamtkommandanten Andreas Launer und Bürgermeister Rainer Domberg auf der linken Seite und Kommandant Rainer Spahr und dem ersten stellvertretenden Kommandanten Karlheinz Wenzel auf der rechten Seite. © Foto: Markus Brandhuber
Heidenheim / Manuela Wolf 12.03.2018
Viele Auszeichnungen und Beförderungen gab es bei der Hauptversammlung am Freitag. Auch Heidenheims Bürgermeister Rainer Domberg erhielt ein Ehrenkreuz.

Einen wahren Ehrungs- und Beförderungsmarathon gab es bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr am vergangenen Freitag in der Kantine der Firma Hartmann.

Die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes ging an Daniel Katzer. Steffen Hellmann, Benjamin Brodhag und Felix Hollstein erhielten das Ehrenkreuz in Bronze, Silber erhielten Michael Plichta und Matthias Benker, Gold gab es für Uli Hillinger. Josef Weber wurde das Ehrenkreuz des Landesverbandes verliehen.

Dieselbe Auszeichnung erhielt übrigens auch Heidenheims scheidender Bürgermeister Rainer Domberg. In dieser Funktion war er laut Kommandant Rainer Spahr „18 Jahre lang ein offener, ehrlicher und nicht nachtragender Ansprechpartner. Wir haben Sie gerne als Bürgermeister gehabt.“ Domberg freut sich sichtlich über diese Anerkennung: „Ich werde auch nach dem Ende meiner Dienstzeit zu den Fans der Feuerwehr gehören.“

40 Jahre im Dienst sind Martin Profendiener (hauptamtlich), Hansjörg Rieck, Günter Schmatlak und Herbert Schweikhardt (alle Heidenheim) sowie Rainer Allgaier und Peter Schaufelberger (beide Mergelstetten), 25 Jahre im Dienst sind Michael Bajtek und Baris Ülger (beide Heidenheim).

In der Abteilung Heidenheim wurden zum Brandmeister befördert und zum Zugführer ernannt Konrad Jung und Markus Profendiener. Andreas Lieb wurde zum Oberbrandmeister befördert. Andreas Fähnle wurde zum Leiter der Messgruppe ernannt. Die beiden Brandmeister Harald Fetzer (hauptamtlich) und Rolf Gauder (Mergelstetten) sind nun Zugführer vom Dienst. Zum Löschmeister befördert und zum Gruppenführer ernannt wurden Mirco Adam und Bernd Groß (beide Heidenheim), Jens Hause und Tobias Lukas Rupp (Abteilung Schnaitheim) sowie Andreas Hackel und Maximilian Kolb (beide Mergelstetten), die nun auch stellvertretende Leiter des Gefahrgutzuges sind.

Viele Beförderungen

In der Abteilung Heidenheim wurden Günter Schmatlak und Herbert Schweikhardt zum Oberlöschmeister befördert, ebenso Markus Wolpert (Oggenhausen). Aufgrund guter Leistungen und langjähriger Dienstzeit wurden Matthias Jäger (Schnaitheim) und Michael Thiele (Mergelstetten) zum Hauptlöschmeister befördert.

Befördert wurden in der Abteilung Heidenheim Ramona Lieb, Tanita Saß, Maik Pötzsch, Jos Lukas Jügler, Adler Steffen, in der Abteilung Schnaitheim Annika Bolz, Tobias Hönisch, Jens Buck und Marcel Altmann, außerdem Lara Tögel (Oggenhausen), Maximilian Oberlader (Kleinkuchen), Tobias Brauch und Benjamin Langer (beide Mergelstetten).

Neu eingetreten in die Feuerwehr sind Ahmet Aslanargu, Andreas Feilhauer, Robin Gauss, Maxime Henry, Felix Kluge, Frank Kössig, Kai Peragowitsch, William Pfeiffer, Justeen Saß (alle Heidenheim), Dennis Fetzer, Sebastian Jäger (beide Schnaitheim) sowie Tanja Oechsle (Großkuchen).

Nach insgesamt 169 Dienstjahren sind Gerhard Hof (hauptamtlich), Stefan Pfeiffenberger (Schnaitheim), Heinz Schmid (Großkuchen) und Josef Weber (Kleinkuchen) aus dem aktiven Dienst ausgeschieden und der Altersabteilung beigetreten. Hof (48 Dienstjahre), Schmid (41 Dienstjahre) und Weber (48 Dienstjahre) wurden außerdem zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel