Die 23-Jährige fuhr am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr auf der L1079 in Richtung Herbrechtingen. Auf Höhe "Lenzenhöfe" bediente sie der Polizei zufolge wohl ihr Navigationsgerät. Dadurch kam die Ford-Fahrerin nach rechts von der Straße ab. Nach einer starken Lenkbewegung verlor sie die Kontrolle über ihr Auto: Der Ford geriet ins Schleudern und überschlug sich. Das Auto blieb auf dem Dach liegen.

Die Frau erlitt bei dem Unfall nur leichte Verletzungen und wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Ihr Auto allerdings war nicht mehr fahrbereit, es wurde abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 4000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Blaubeuren-Gerhausen