Verein SV Bolheim zieht Bilanz

Sportkreispräsident Klaus-Dieter-Marx (links) überreichte dem SVB-Vorsitzenden Uwe Keßler die goldene Ehrennadel des WLSB.
Sportkreispräsident Klaus-Dieter-Marx (links) überreichte dem SVB-Vorsitzenden Uwe Keßler die goldene Ehrennadel des WLSB. © Foto: Foto: privat
Bolheim / 22.03.2016
Bei der Hauptversammlung des Sportvereins Bolheim wurde Franz Schlichter zum Ehrenmitglied ernannt. Der Vorsitzende Uwe Keßler erhielt die goldene Ehrennadel des Württembergischen Landessportbundes.

Keßler zufolge brachte das Dorffest vergangenes Jahr aufgrund schlechten Wetters nicht den gewünschten Erfolg. Das für Finanzen zuständige Vorstandsmitglied Richard Koch berichtete dennoch von einer zufriedenstellenden Bilanz.

Persönlicher Höhepunkt war für Keßler das Fußball-Benefizspiel eines Teams der TSV Herbrechtingen und des SV Bissingen gegen den 1. FC Heidenheim. Dabei kamen 6500 Euro zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zusammen. Keßler stellte den neuen SVB-Aufkleber vor, von dessen Verkauf ein Teil an die DKMS geht. Martin Kott von der DKMS in Tübingen informierte über die Organisation. Eine Registrierung koste 40 Euro. Nur durch beispielhafte Aktionen wie sie der SV Bolheim organisiere, sei gewährleistet, dass auch in Zukunft an Leukämie erkrankte Menschen eine Chance bekämen, zu leben.

Keßler dankte den Sponsoren und der Stadt für die Unterstützung. Er lobte die Zusammenarbeit mit den Ausschüssen, fand aber auch mahnende Worte: Nur durch die Unterstützung der Mitglieder sei es möglich, größere Veranstaltungen abzuwickeln.

Den Bericht der Gesamtjugendleitung erstattet Silvia Mack. Andrea Schmid informierte darüber, dass der SVB 1014 Mitglieder habe und damit zu den zehn größten Vereinen im Sportkreis gehöre. Die Turnen konnten als größte Abteilung 34 Mitglieder hinzugewinnen.

Die Grüße der Stadtverwaltung überbrachte Stadtrat Peter Aufleger, der das soziale Engagement des Vorstands und des Vereins hervorhob. Gleiches tat Sportkreispräsident Klaus-Dieter Marx.

Das Amt für Öffentlichkeitsarbeit konnte nicht besetzt werden. Einstimmig wiedergewählt wurden die Vorstandsmitglieder Christine Nusser (Innen), Richard Koch (Finanzen), Andrea Schmid (Schriftführerin) sowie Franz Glagla und Siegmund Röger (Kassenprüfer).

Marx überreichte Uwe Keßler die höchste Auszeichnung des WLSB, die goldene Ehrennadel. Keßler ist seit einigen Jahren auch für die Öffentlichkeitsarbeit im Sportkreis zuständig und Mitglied im Sportkreisrat. Die silberne Ehrennadel erhielt für hervorragende Jugendarbeit Gerd Illenberger, die bronzene ging an Petra Jooß, Bruno Kroisandt, Simone Fichtner, Hans-Jürgen Mast, Andreas Butzko und Melanie Waller.

Christine Nusser und Uwe Keßler ehrten für 25 Jahre Mitgliedschaft im SVB Beate Hermann, Monika Hermann, Beate Quinsz, Stefanie Maier, Anke Großhable, Ernst Eßl, Jürgen Mayerhofer, Eberhard Werner, Guiseppina Graziano und Axel Pfleiderer, für 40 Jahre Hubert Adler, Gert Kalb, Waltraud Preißing, Volker Reichstein, Edeltraud Rüger, Christine Kwincz und Petra Preißing. Manfred Braunger, Norbert Ciupke, Gernot Edlinger und Günter Horn erhielten den Ehrenbrief für 50 Jahre Mitgliedschaft.

Für ehrenamtlichen Einsatz und langjährige Tätigkeit im Ehrenamt bei der Wintersportabteilung wurde Franz Schlichter zum Ehrenmitglied ernannt.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel