Heidenheim Streetfood-Festival: Bis zu 25 Trucks kommen auf den Festplatz

Heidenheim / Clara Resch 23.09.2018
Ein dreitägiges Festival, bei dem es auch Musik gibt, soll am Wochenende rund 15 000 Besucher anlocken.

Schon das zweite Mal in diesem Jahr sollen im Spätsommer wieder Foodtrucks nach Heidenheim kommen. Geschlemmt wird dieses Mal jedoch nicht in der Innenstadt sondern auf dem Festplatz in den Seewiesen.

Vom 21. bis zum 23. September wird dort einiges aufgefahren. Kein normaler Streetfood-Markt, sondern gleich ein ganzes Streetfood-Festival soll die Veranstaltung laut Stephan Zeller werden. Der Geschäftsführer der Urbanmotion GmbH aus Günzburg ist einer der beiden Veranstalter und richtete am selben Ort auch schon ein Holy Festival aus.

20 bis 25 Foodtrucks

Dieses Jahr hat er sich mit Eric Simanowski von Xclusive Events aus Meitingen zusammengetan, um die beliebten Essenswagen erstmals selbst nach Heidenheim zu bringen. Er kennt die Region und Simanowski bringt nach zahlreichen veranstalteten Streetfood-Festivals die nötige Erfahrung mit.

Die 20 bis 25 erwarteten Foodtrucks werden unter anderem Pulled Pork Burger, exklusives Eis oder auch Baumstriezel anbieten. Um die Veranstaltung zu etwas Besonderem zu machen, wird es auch eine Musikbühne geben. Auf der treten tagsüber verschiedene Bands auf, die dann abends von DJs abgelöst werden.

Nicht nur für Erwachsene, sonder auch für die kleinen Gäste will der Veranstalter ein Programm auf die Bühne stellen: Kinder können sich auf einem Bunjee Trampolin oder im Bällebad austoben. Die ganze Familie soll gemütlich vielfältiges Essen genießen, der Musik lauschen und verweilen können – so Zellers Vision. Die Veranstaltung will sich klar von anderen Streetdfood-Märkten abheben und eine Aktivität für den ganzen Tag bieten. Aus Erfahrungswerten von vorherigen Streetfood-Festivals erwarten die Veranstalter zwischen rund 15 000 Besucher über die drei Tage verteilt.

Los geht’s am Freitag, 21. September, ab 16 bis 23 Uhr. Am Samstag und am Sonntag gibt es von 12 bis 23 Uhr Essen aus den fahrenden Buden.

Fotos vom Samstag:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel