Am Samstag, 10. August, ist es soweit: Dann trifft der SSV Ulm 1846 Fußball im DFB-Pokalspiel auf den 1. FC Heidenheim 1846.

Wie der Verein nun mitteilt, wurden bereits bis zum Ende des ersten öffentlichen Vorverkaufstag 11.500 Tickets verkauft. Der FC Heidenheim erhielt ein Kontingent von rund 3.000 Tickets. Sollten die Gäste ihr Kontingent komplett absetzen, darf sich der Verein bereits heute über 14.500 verkaufte Tickets freuen.

Am Donnerstag, 18. Juli, startete der öffentliche Vorverkauf für das Pokalderby bei der SÜDWEST PRESSE. Über 1.500 Ticketpakete sicherten sich die Spatzen-Fans an diesem Tag. Diese bestehen aus je einem Ticket für den DFB-Pokal und das erste Regionalligaspiel gegen die SV Elversberg.

Für diese Bereiche gibt es keine Karten mehr

Die Sitzplatzbereiche sowie die Blöcke I und D sind bereits ausverkauft. Aus organisatorischen Gründen hat der Verein in Absprache mit der Polizei und der Stadt in den Stehbereichen insgesamt rund 1.500 Plätze zurück gehalten, da die Kapazität des Donaustadions im Stehbereich wahrscheinlich reduziert wird.

Das könnte dich auch interessieren: