Heidenheim Sommerfest bei den Tierschützern: Tierheim präsentierte neuen Hundebereich

bren 17.07.2017
Wie die Mammutaufgabe, einen neuen Hundebereich zu erreichten, bewältigt wurde, zeigte der Kreistierschutzverein den Besuchern seines Sommerfests.

Rund 34 000 Euro mussten aufgebracht werden, um den Hundebereich des Tierheims, dem die vergangenen 24 Jahre arg zugesetzt hatten, von Grund auf zu erneuern. Wie diese Mammutaufgabe bewältigt wurde, zeigte der Kreistierschutzverein den Besuchern seines Sommerfests.

Sie konnten sich ein Bild davon machen, in welchem Zustand sich der Außenbereich jetzt präsentiert. Er ist ein Beleg dafür, dass die eingesetzten Mittel sinnvoll verwendet wurden – und dass die 14.000 Euro, die allein über das HZ-Spendenportal „Unsere Hilfe zählt“ zusammenkamen, ihrem Zweck entsprechend investiert worden sind.

Darüber hinaus wurde den Gästen eine breite Palette interessanter Themen geboten. So gab es wichtige Tipps zu Haltung und Pflege von Haustieren. Speziell zu Nagern wie Kaninchen und Meerschweinchen hatten Experten wertvolle Tipps parat. Auf großes Interesse stießen auch Aussagen darüber, wie häufig die Feuerwehr ausrücken muss, um Tiere zu retten.

Die Organisatoren hatten für eine Kinderbetreuung gesorgt und einen großen Bücherflohmarkt auf die Beine gestellt, bei dem 20.000 Bände zur Auswahl standen.