Heidenheim / hz  Uhr
Ein leichter Zuwachs an Mitgliedern und Erfolge in den Sparten Schwimmen und Wasserball: Davon war das Jahr des Schwimmvereins Heidenheim 1904 geprägte.

Vorsitzender Karl Niederberger berichtete darüber bei der Hauptversammlung. Kassierer Hans Glunk gab einen Überschuss im vergangenen Geschäftsjahr bekannt. Gewünscht wurde von den Mitgliedern ein nach Sparten unterteilter Kassenbericht, den es im kommenden Jahr geben soll.

Wiedergewählt wurden Karl Niederberger als Vorsitzender, Hans Glunk als Kassier, Stefan Schubert als Schriftführer und Roland Schönhaar als Beisitzer sowie die Kassenprüfer Frank Kiesel und Martin Prüssing.

Der Vorsitzende ehrte Mitglieder für ihre Treue zum Verein und überreichte Urkunden und Präsente. Geehrt wurden für langjährige Mitgliedschaft im Verein Renate Dangelmaier (65 Jahre), Joachim Fähnle (60 Jahre), Karin Postweiler (50 Jahre) und Ulrich Kassel (50 Jahre). Zum Schluss dankte der Vorstand allen Mitarbeitern und Trainern für die hervorragend geleistete Arbeit. Mit der Hoffnung auf ein weiteres gutes Jahr ließ man die Versammlung bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.