Heidenheim Reichste Deutsche: Schleicher und Voith rutschen im Ranking

Das Schwenk Zementwerk in Mergelstetten steht unter der Ägide der Firma Schleicher.
Das Schwenk Zementwerk in Mergelstetten steht unter der Ägide der Firma Schleicher. © Foto: Markus Brandhuber
Heidenheim / pm/cat 02.09.2018
Das deutsche Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ hat in seiner September-Ausgabe den 1000 reichsten Deutschen nachgespürt.

Das deutsche Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ hat in seiner September-Ausgabe den 1000 reichsten Deutschen nachgespürt. Unter den reichsten Familien mit Milliardenvermögen gibt es zwei mit Verbindungen zu Heidenheim.

Die in Ulm ansässige Familie Schleicher, welche in Mergelstetten ein Zementwerk betreibt und Mehrheitsaktionärin der Paul Hartmann AG ist, wird mit einem Vermögen von 2,6 Milliarden Euro auf Platz 81 geführt.

Die Familie Voith folgt mit 2,3 Milliarden Euro auf Platz 85.

Bei einem Ranking des Manager Magazins aus dem Herbst 2017 hatten beide Familien noch einen Platz in den 50ern innegehabt.

Laut des Magazins „Bilanz“ stehen auf der Liste der reichsten Familien aktuell ganz oben die Familien

  • Boehringer u.v. Baumbach (Unternehmen: Boehringer Ingelheim / Vermögen: 45 Milliarden Euro)
  • Familie Merck (Merck / 33 Milliarden Euro
  • und die Familie Henkel (Henkel / 29,5 Milliarden Euro).
  • Der reichste Deutsche soll Dieter Schwarz sein (Schwarz-Gruppe / 39,5 Milliarden Euro)
  • Die reichste deutsche Frau ist dem Magazin zufolge Susanne Klatten (BMW/SGL Carbon/Atlant) mit 19 Milliarden Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel