Heidenheim Sandhausen kommt zu Pokalspiel Nr. 2

Heidenheim / hz 26.08.2018
Es hätte gerne ein etwas spannenderes Los werden dürfen, aber Gina Lückenkemper hat es so entschieden: Die Leichtathletin hat dem 1.FC Heidenheim als Gegner in der zweiten Runde des DFB-Pokals den SVSandhausen zugelost.

Der Zweitligist hatte zuvor Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen mit 6:0 aus dem Wettbewerb geschossen.

Die gute Nachricht lautet, dass in der Heidenheimer Voith-Arena gespielt wird – und damit keine weite Auswärtsfahrt ansteht.

Die beiden Zweitligisten sind schon einmal in der zweiten Pokalrunde aufeinander getroffen, das war im Jahr 2015. Mit einem 4:3 nach Elfmeterschießen entschied der FCH diese Partie für sich. In der zweiten Liga hat der FCH Sandhausen vergangene Saison zweimal geschlagen, in den Jahren zuvor blieben die Partien unentschieden.

„Wir freuen uns auf ein Heimspiel, in dem wir mit aller Macht in das Achtelfinale einziehen wollen, und stellen uns auf einen echten Pokalfight ein“, sagte Holger Sanwald, FCH-Vorstandsvorsitzender.

Der genau Termin der Begegnung steht noch nicht fest, am Dienstag, 30., und Mittwoch, 31.Oktober, finden jeweils vier Partien um 18.30Uhr und vier Partien um 20.45Uhr statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel