Heidenheim / hz Am Mittwoch gehen die Bauarbeiten in der Römerstraße weiter. Im zweiten Bauabschnitt wird der Bereich zwischen der Neunhoefferstraße und dem Eichendorfweg komplett umgebaut.

Zunächst werden Gas- und Wasserleitungen verlegt, im Anschluss daran wird ein neuer Abwasserkanal eingebaut. Sind diese Arbeiten erledigt, werden die Leitungen für Strom, Straßenbeleuchtung und Kommunikation verlegt.

Die Bauarbeiten werden das ganz Jahr über andauern und erst zum Winter fertiggestellt. Da es sich um eine große Baustelle handelt, ist eine Vollsperrung notwendig, der Verkehr wird umgeleitet. Das wird auch Auswirkungen für die Bewohner des Osterholzes haben, die mit längeren Fahrzeiten in die Innenstadt rechnen müssen.

Umgeleitet wird über die Nattheimer Steige, die Schülestraße und die Seestraße. An der Engstelle Nattheimer Steige/Schülestraße wird eine Ampel installiert. Außerdem werden die Bushaltestellen im Eichendorffweg und in der Neunhoefferstraße während der Bauzeit nicht angefahren. Auf der Baustelle wird es keine Unterbrechung in den Sommerferien geben. Insgesamt kostet die Sanierung 1,28 Millionen Euro.