Heidenheim Römerstraße erhält die Tragschicht

In der Römerstraße haben gestern die Bauarbeiten für den Endbelag begonnen.
In der Römerstraße haben gestern die Bauarbeiten für den Endbelag begonnen. © Foto: Markus Brandhuber
Heidenheim / pm 27.08.2018
Seit Montag wird in der Römerstraße, die im zweiten Abschnitt in den vergangenen Monaten runderneuert wurde, die Tragschicht eingebaut.

Anschließend folgt der Asphalt auf den Gehwegen. Für Dienstag, 4. September, ist der Einbau der Binder- und Tragschicht auf der Fahrbahn vorgesehen.

Diese Schichten müssen dann auskühlen und trocknen und können deshalb bis zum 6. September nicht befahren werden. Ab dem 10. September schließen sich noch Restarbeiten an, und falls das Wetter mitspielt, wird die Römerstraße am Montag, 17. September, also eine Woche nach Ferienende, wieder für den Verkehr freigegeben. Im Spätherbst stehen noch Pflanzarbeiten an.

Im März war mit den Arbeiten im zweiten Bauabschnitt zwischen der Neunhoefferstraße und dem Eichendorffweg begonnen worden, ursprünglich war die Fertigstellung für Ende November terminiert. Die Arbeiten dauern so lang, weil hier auch der Kanal und Leitungen erneuert werden. Da die Ferien durchgearbeitet wurde und auch das Wetter mitspielt, ging bisher alles zügiger voran. Insgesamt investiert die Stadt knapp 1,3 Millionen Euro in die Sanierung des rund 350 Meter langen Bauabschnitts.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel