Arbeit Röhm ehrt 50 verdiente Mitarbeiter

Jubilarfeier Für die Beschäftigten der Firma Röhm an den Standorten Dillingen und Sontheim. Unter anderem beglückwünschten die Bürgermeister Matthias Kraut (links) und Roland Grandel (Vierter von links) bei einer geselligen Feier die Jubilare, die seit 25, 40 oder sogar 50 Jahren bei Röhm ihr täglich Brot verdienten.
Jubilarfeier Für die Beschäftigten der Firma Röhm an den Standorten Dillingen und Sontheim. Unter anderem beglückwünschten die Bürgermeister Matthias Kraut (links) und Roland Grandel (Vierter von links) bei einer geselligen Feier die Jubilare, die seit 25, 40 oder sogar 50 Jahren bei Röhm ihr täglich Brot verdienten.
Bächingen / 06.11.2013
Bei der gemeinsamen Jubilar- und Rentnerfeier der Röhm GmbH wurden in der Gemeindehalle Bächingen 50 verdiente Mitarbeiter der Werkstandorte Sontheim und Dillingen ausgezeichnet.

Personalleiter Robert Seidl ehrte alle Beschäftigten, die im Jahr 2013 ihr 50-, 40- oder 25-jähriges Dienstjubiläum feiern konnten und überreichte als Dank für ihre lange Betriebszugehörigkeit Geschenke der Firma sowie eine Urkunde der Industrie- und Handelskammer. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Sontheim, Mathias Kraut, zollte allen Geehrten in einem Grußwort seine große Anerkennung und übergab den Jubilaren mit 40 Jahren Betriebszugehörigkeit im Namen des Landes Baden-Württemberg eine Ehrenurkunde der Landesregierung.

Ebenfalls lobten die Vertreter von Röhm und der Gemeinde in ihren Reden das jahrelange Engagement der „Neu-Rentner“ und derjenigen, die sich schon länger im Ruhestand befinden. Schließlich legten sie den Grundstein für das Unternehmen in seiner heutigen Form.

Die Betriebsratsvorsitzenden Georg Mayer (Sontheim) und Hermann Bunk (Dillingen) gratulierten den Arbeitsjubilaren. Im Namen der künftigen Rentner dankte Hermann Weiß, der ehemalige Leiter der Qualitätssicherung.

In einer kurzweiligen Präsentation zeigten Personalleiter Robert Seidl und Jean-Christophe Laurent (Leiter Engineering), was sich bei Röhm innerhalb des vergangenen Jahres getan hat und was das Unternehmen in Zukunft bewegen wird. So stießen die zahlreichen Produktneuheiten auf reges Interesse der Zuhörer.

Für 50 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Gerhard Wiedholz (Werk Dillingen) geehrt. Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit wurden gedankt: Manfred Siebinger, Elisabeth Wartha, Ali Özdemir, Johann Taglang, Manfred Bendele, Hans-Peter Gössele, Helmut Mack, Wolfgang Nusser (Werk Sontheim). Erich Kehrle, Norbert Zengerle und Richard Senning (Werk Dillingen).

Für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit wurden gewürdigt: Annemarie Ehling, Michael Schnabel, Eduard Schwab, Rainer Bendele, Bernd Diebold, Heiko Fiedler, Oliver Niewolik, Stefan Gross, Gabriele Bartholomäus, Franz Lingel, Bärbel Hartmann, Klaus Belitz (Werk Sontheim). Werner Eggenmüller, Christian Gumpp, Thomas Ortlieb und Raimund Hörbrand (Werk Dillingen).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel